Dienstag, 18. April 2017

Outfit - Explore Your City♡


Hallo ihr Lieben♡

Lang ist`s her, seit ihr hier etwas von mir lesen konntet, aber heute melde ich mich endlich wieder einmal mit einem etwas anderen Outfitpost zurück. Etwas anders, weil der Fokus bei den Bildern nicht unbedingt auf dem Outfit liegt, sondern eher auf der Umgebung. Der Grund dafür ist eigentlich recht einfach. Vor ungefähr eineinhalb Wochen war ich mit einer Freundin von mir (@_selfmadephotography auf Instagram) Fotos machen, weil ich endlich wieder einmal neue Bilder brauchte. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich Basel, die Stadt, die ich eigentlich am besten kennen sollte, an gewissen Ecken überhaupt nicht erkenne.


Vielleicht kennt ihr das: Man wünscht sich sosehr, wieder einmal eine fremde Stadt kennen zu lernen und durch unbekannte Strassen zu schlendern, denn die eigene Stadt kennt man schon viel zu gut. Aber ist das wirklich so? Meistens kommt mir Basel eher langweilig vor: Keine nennenswerte Sehenswürdigkeiten ausser vielleicht dem Rhein, nicht gross genug, um immer neue Orte entdecken zu können und sowieso einfach viel zu wenig abwechslungsreich. Aber eigentlich ist dem überhaupt nicht so. Basel hat unglaublich viele schöne Ecken, die zwar zum Teil recht versteckt liegen, bei denen sich ein Besuch aber trotzdem lohnt. Und ich glaube das ist bei jeder Stadt so. Deshalb denke ich, sollten wir alle mal in unserer Stadt ein bisschen Tourist spielen. Lauft einfach mal ganz ohne voreingenommen zu sein mit einer Kamera durch die Strassen und versucht euch einzureden, ihr wärt in einer Stadt, die ihr noch nicht kennt. Seht die Häuser und Gassen durch die Augen eines Menschen, der das alles zum ersten mal sieht und entdeckt neue Orte.

Mein absolutes Lieblingsbild im Moment ist das erste hier in diesem Post. Es ist im Botanischen Garten von Basel entstanden und ich liebe einfach den "Junglelook" und das tolle Licht, das dort geherrscht hat! Aber auch die anderen Bilder, die vor einer richtig coolen Wand, die von oben bis unten mit Streetart von berühmten Musikern bemalt war, gemacht worden sind, gefallen mir richtig gut, weil sie mal ein bisschen aufregender und frischer sind als "normale" Outfitfotos. Ich werde in Zukunft auf jeden Fall öfters mal neue Orte in Basel aufsuchen, denn ich glaube es gibt noch sehr viele weitere geeignete Fotohintergründe, die ich bisher noch nicht entdeckt habe.

So. Jetzt auch noch ein paar Worte zu meinem Outfit, wobei ich mich eher so fühle, als ob ich nichts dazu sagen müsste, da meine Outfits meistens recht ähnlich aussehen... Aber da ich mittlerweile seit fast drei Monaten kein Outfit mehr gepostet habe, ist das wahrscheinlich nicht so schlimm ;) Auf jeden Fall habe ich wieder einmal meine über alles geliebte Jeansjacke und meine Adidas Superstars getragen. Dazu habe ich dieses Mal eine einfache schwarze Highwaisted Jeans und ein weisses Top kombiniert. Wie ihr seht also nichts aufregendes. Aber bald wird noch ein weiteres Outfit kommen, das zumindest für meine Verhältnisse ein bisschen experimenteller ist :) Bis dann und habt noch einen schönen Abend!






Outfitdetails

Shoes: Adidas Superstars mit silbernen Streifen via Zalando

Jeans: Zara

Jeansjacke: Levis von meinem Vater (also seeehr alt)

Top: Clockhouse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen